Berufsorientierung an BMHS

Erstellt am 28.06.2010 von Elisabeth Mettauer

Die berufsbildenden mittleren und höheren Schulen sehen es als ihre Hauptaufgabe, die Schüler/innen auf das Berufsleben vorzubereiten. Die Berufsorientierung an den BMHS in Österreich erfolgt daher in jeder Klasse und jedem Jahrgang.

Ganz gezielte Vorbereitung findet in der Einjährigen Wirtschaftsfachschule statt: Im Unterrichtsfach „Berufsorientierung" werden die Schüler/innen zwei Stunden pro Woche konkret auf die Berufstätigkeit vorbereitet.

In den humanberuflichen, kaufmännischen und technischen Schulen wird Berufsorientierung integrativ vermittelt, und zwar in den Pflichtbereichen Sprache und Kommunikation, Humanwissenschaften, Internationale Wirtschaft und Kulturräume, Wirtschaftsrecht, Ernährung, Gastronomie und Hotellerie, Führungstechnik und Kommunikation, sowie in schulautonom angebotenen Seminaren.

Eigene Beratungen für Maturant/innen werden von jeder Schule individuell organisiert. Speziell ausgebildete Bildungsberater/innen stehen an allen Schulen für Information und Hilfe zur Verfügung.

Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2017 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum