Der Vorarlberger Schulpreis 2017

Erstellt am 15.06.2016 von Elisabeth Mettauer

Unter dem Motto "Vielfalt macht Schule" schreiben das Land Vorarlberg und der Landesschulrat den 1. Vorarlberger Schulpreis aus. Gesucht werden engagierte und innovative Schulen in Vorarlberg, die sich im Schulentwicklungsprozess mit besonderen Initiativen hervorheben.

Die Ausschreibung richtet sich an alle öffentlichen und privaten Schulen in Vorarlberg. Es werden jeweils drei Preise in den Kategorien

  • Grundstufe (6-10 Jahre)
  • Sekundarstufe I (10-14 Jahre)
  • Sekundarstufe II (14-19 Jahre)

vergeben. Dank der Unterstützung der Wirtschaftskammer Vorarlberg und der Industriellenvereinigung Vorarlberg kann ein Preisgeld im Gesamtwert von € 15.000,- vergeben werden.

Ausgezeichnet werden Schulen, die mit neuen Konzepten und erfolgreicher Praxis überzeugen und in unterschiedlichen Qualitätsbereichen für aktuelle Herausforderungen passende Lösungen entwickelt haben. Diese Kriterien reichen von Lernergebnissen, Unterrichtsqualität und Verantwortung im Lebensraum Klasse und Schule bis zu Organisation und Führung, Schulpartnerschaft und dem allgemeinen Umgang mit Vielfalt.

Bis Montag, 31. Oktober 2016, sind Bewerbungen um den 1. Vorarlberger Schulpreis möglich. Anschließend werden diese von Fachpersonen begutachtet, die eine Vorauswahl treffen. Eine unabhängige ExpertInnen-Jury wird den ausgewählten Schulen einen Besuch abstatten und so einen direkten Einblick in die Schule und den Unterricht erhalten. Auf dieser Grundlage nimmt die Jury ihre Bewertung vor und nominiert die neun Preisträgerschulen. Die Preisverleihung ist im Mai 2017.

Für weitere Infos:
Landesschulrat, Elisabeth Mettauer-Stubler
Telefon 05574/4960-521
E-Mail: schulpreis@vorarlberg.at
Internet: www.vorarlberg.at/schulpreis

Dokumente

Ausschreibungsunterlagen
Ausschreibungsunterlagen
Format: pdf Größe: 1.52 MB
Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2017 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum