Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit ausgebaut

Erstellt am 12.10.2018 von Elisabeth Mettauer
bew_coach2018

Die "Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit" startet in Vorarlbergs Volksschulen in das zweite Schuljahr und erfreut sich eines leichten Ausbaus bei der Umsetzung. Nach dem Pilotstart im vergangenen Schuljahr wird das Projekt nun mit allen drei Dachverbänden (ASKÖ, ASVÖ und Sportunion) umgesetzt.

Um die Förderung der Koordination, Körperbeherrschung und Fitness von schulpflichtigen Kindern weiter vorantreiben zu können, haben die drei Dachverbände in Vorarlberg – Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich (ASKÖ), Allgemeiner Sportverband Österreichs (ASVÖ) und Sportunion – in den vergangenen Monaten eifrig an der Umsetzung gearbeitet. Am 1. September 2018 haben vier Bewegungscoaches ihre Tätigkeit für das Schuljahr 2018/19 begonnen:

  • Tobias Weidinger (ASVÖ Vorarlberg) setzt das Projekt bereits im zweiten Schuljahr um und betreut insgesamt elf Klassen an den Volksschulen Andelsbuch und Egg.
  • Jeff Geiger (Sportunion Vorarlberg) wird in seinem Einstandsjahr die 13 Klassen an der Volksschule Hard Markt mit vielen neuen Bewegungserfahrungen bereichern.
  • Heike Reiner (ASVÖ Vorarlberg) wird nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum Bewegungscoach die Volksschulen Rankweil Montfort mit vier Klassen sowie die Volksschule Düns und Thüringerberg mit je zwei Klassen betreuen.
  • Katerina Rexa (ASKÖ Vorarlberg) wird an der Volksschule Dornbirn Gütle zwei Klassen betreuen.

    Für weitergehende Informationen:
    Stefanie Kernbeiß (ASVÖ Vorarlberg)
    www.vsv.at

    Sebastian Gmeiner (Sportunion Vorarlberg)
    http://sportunion-vorarlberg.eu/

Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2018 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum