Erfolg für Vorarlberger Schüler bei Physik-Olympiade

Erstellt am 06.06.2017 von Elisabeth Mettauer
P1020815

Konstantin Mark vom Gymnasium Feldkirch-Schillerstraße hat bei der Bundesausscheidung der Physik-Olympiade, die heuer am Bundesgymnasium Bludenz ausgetragen wurde, den hervorragenden 4. Platz belegt. Damit darf er zusammen mit vier weiteren Schülerinnen und Schülern aus Österreich im Juli an der Internationalen Physik-Olympiade in Indonesien teilnehmen.

14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in den vergangenen zwei Tagen das Bundesfinale der österreichischen Physik-Olympiade am BG Bludenz bestritten. Der Wettbewerb bestand aus einem theoretischen und einem experimentellen Teil, bei dem die Jugendlichen ein hohes Niveau und ihr außerordentliches Können und Wissen unter Beweis stellten. Zuvor waren sie zwei Wochen lang von vier Bundestrainern auf die Olympiade vorbereitet worden.

Ein großes Dankeschön gebührt Michael Salzgeber und dem ganzen Organisationsteam am BG Bludenz aus, die den Wettbewerb optimal vorbereitet und durchgeführt haben.

Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2017 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum