"Känguru"-Wettbewerb fördert die Freude am Rechnen

Erstellt am 18.05.2018 von Elisabeth Mettauer
k02

In Vorarlberg haben heuer wieder mehr als 7.100 Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wettbewerbs "Känguru der Mathematik" ihre Rechenkünste unter Beweis gestellt. Bei der Siegerehrung am Dienstag, 15. Mai 2018, am Bundesgymnasium Blumenstraße in Bregenz wurden die jeweils Bestplatzierten der einzelnen Jahrgänge ausgezeichnet. Der Wettbewerb wurde von den Vorarlberger Kraftwerken (VKW) unterstützt.

Das "Känguru der Mathematik" ist ein internationaler Rechenwettbewerb, der sich längst zu einem Fixpunkt im Schuljahr entwickelt hat. Jedes Jahr machen über sechs Millionen Kinder und Jugendliche aus 50 Ländern mit. Vorarlberg war heuer mit 60 Schulen (30 Volksschulen, 14 Mittelschulen, 10 AHS, 6 BHS) vertreten.

Die Vorarlberger "Känguru"-Siegerinnen und -Sieger 2018

1. Schulstufe: Elias Gantze, VS Bezau
2. Schulstufe: Elena Schmid, VS Lochau
3. Schulstufe: Kilian Winkler, VS Feldkirch-Gisingen
4. Schulstufe: Linus Spiegel, VS Dornbirn-Heilgereuthe, und Simon Häusle, VS Feldkirch-Altenstadt
5. Schulstufe: Alexander Fitz, BG Dornbirn
6. Schulstufe: Antoni Pasion, BRG/BORG Feldkirch Schillerstraße, und Klara Franz, NMS Bezau
7. Schulstufe: Julian Knünz, NMS Altach
8. Schulstufe: Nico Brockmeier, BG Bregenz Gallusstraße
9. Schulstufe: Tobias Küng, BG Bludenz
10. Schulstufe: Jakob Maier, BRG/BORG Feldkirch Schillerstraße
11. Schulstufe: Thaddäus Reichle, HTL Rankweil
12./13. Schulstufe: Maximilian Wechselberger, BG Bregenz Gallusstraße

Mit freundlicher Unterstützung:

Bildungsland Vorarlberg
Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2018 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum