Modernisierte BHAK/BHAS in Lustenau eröffnet

Erstellt am 15.03.2016 von Elisabeth Mettauer
DSC_0280

Am Donnerstag (10. März) ist im Beisein von Landeshauptmann Markus Wallner und Bildungslandesrätin Bernadette Mennel die umfassend sanierte und erweiterte BHAK/BHAS in Lustenau offiziell eröffnet worden. Zweieinhalb Jahre wurde gebaut, mehr als zehn Millionen Euro investiert.

Zukunftschancen der jungen Generation haben Priorität

In seinen Grußworten unterstrich Landeshauptmann Wallner einmal mehr den hohen Stellenwert von Bildung und Ausbildung für das Land. Der starke Fokus sei absolut nötig, soll Vorarlberg gesellschaftlich und wirtschaftlich doch weiterhin zu den Top-Regionen Europas zählen, sagte Wallner. Wichtige Voraussetzung wären zukunftsorientierte und moderne Rahmenbedingungen. "Neben gut ausgebildeten und motivierten Lehrkräften braucht es auch optimale Lehr- und Lernbedingungen", betonte der Landeshauptmann. Ein derartiges, in allen Belangen ideales Umfeld hätte man an der Handelsakademie und Handelsschule Lustenau durch die Millionen-Investition geschaffen, freute sich Wallner: "Die Marktgemeinde, die Schule mit den Lehrenden und Schülerinnen und Schülern, die Eltern –die ganze Region kann sich über dieses gelungene Projekt freuen und stolz sein".

Das sah auch Lustenaus Bürgermeister Kurt Fischer ähnlich: "Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Von der qualitativ hochwertigen Infrastruktur profitieren Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler gleichermaßen. Der erweiterte und sanierte Gebäudekomplex erfüllt mit Bravour sämtliche Anforderungen einer zeitgemäßen Bildungseinrichtung".

Hohe Ausbildungsqualität

Bildungslandesrätin Bernadette Mennel hob am Rande der Veranstaltung den guten Ruf der BHAK/BHAS Lustenau hervor. Die Einrichtung nehme einen wichtigen Platz in der Vorarlberger Bildungslandschaft ein. Nach den beachtlichen Investitionen in die bauliche Infrastruktur und die Ausstattung sei das Haus nunmehr perfekt auf die neuen pädagogischen Herausforderungen vorbereitet, sagte Mennel: "Es ist alles vorhanden, was es braucht, damit sich ein gutes Arbeitsklima entfalten kann und so die Begeisterung für das gemeinsame Lernen stetig wächst".

Wertvolle Bildungsinvestition

Angelaufen sind die umfassenden Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten an der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule (BHAK/BHAS) Lustenau – das Schulgebäude wurde in den 1970er Jahren errichtet – im Juni 2013. Das rund 5.000 Quadratmeter große Bestandsgebäude wurde teilweise aufgestockt und um einen rund 730 Quadratmeter umfassenden Zubau erweitert. Das neue Gebäude, das an den Mitteltrakt angebunden ist, verfügt im Erdgeschoss über einen Medienraum und eine EDV-Klasse. Im ersten Obergeschoss wurde ein Betriebswirtschaftliches Zentrum eingerichtet, im zweiten Obergeschoss befinden sich zwei neue Klassen. Auf jeder Ebene steht für die Schülerinnen und Schüler eine sogenannte Lerninsel bereit.

In den Klassenzimmern kommt modernste Technik zum Einsatz. Jede Klasse ist mit neuesten interaktiven Tafeln ausgestattet. So können unterschiedlichste digitale Medien genützt werden.

Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2017 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum