Über 90 Schulaktionen beim 5. landesweiten Lesetag

Erstellt am 26.03.2015 von Elisabeth Mettauer
4

Der 5. landesweite Lesetag hat am Donnerstag, 26. März 2015, wieder großen Anklang an vielen Schulen in Vorarlberg gefunden. Insgesamt 93 Leseprojekte wurden an diesem Tag durchgeführt. Schullandesrätin Bernadette Mennel würdigte bei Schulbesuchen in Lauterach und Hard dieses Engagement. "Lesen ist die Grundlage für jedes Lernen, daher freue ich mich über die aktive Teilnahme der Schulen am Lesetag und die große Vielfalt der präsentierten Aktivitäten", zeigte sich Mennel beeindruckt.

In Lauterach-Unterfeld haben die Kinder der Volks- und Sonderschulklassen schon im Vorfeld fleißig in ausgewählten Büchern geschmökert. Am Lesetag selbst wurden dann in gemischten Gruppen verschiedene Leseaufgaben bearbeitet.

Die Volksschule Lauterach-Dorf machte es sich zur Aufgabe, auch Menschen außerhalb der Schule auf den Lesetag aufmerksam zu machen. So haben die Schülerinnen und Schüler z.B. im Rathaus, im Kindergarten und in der Gärtnerei Geschichten vorgelesen.

Das Thema Sagen hat sich die Mittelschule Lauterach heuer für den Lesetag ausgedacht. In verschiedenen Stationen haben sich die Schülerinnen und Schüler mit Sagen aus der ganzen Welt beschäftigt.

An der Mittelschule Hard-Markt beteiligten sich alle zwölf Klassen mit verschiedenen Projekten am Lesetag. Schülerinnen und Schüler stellten z.B. ihre Lieblingsbücher vor, trugen selbst geschriebene Balladen vor oder spielten Märchentheater vor.

Der Lesetag ist eine Initiative von Land Vorarlberg, Landesschulrat und Vorarlberger Nachrichten. Ziel ist es, die Lesefreude bei Kindern und Jugendlichen zu fördern und öffentlich auf die Bedeutung des Lesens aufmerksam zu machen.

Bildergalerie

1
2
3
4
5
2015-6919-082 Kopie
2015-6919-089 Kopie
2015-6919-099 Kopie
Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2017 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum