PTS - Eine Schule mit vielen Möglichkeiten

Erstellt am 24.05.2017 von Elisabeth Mettauer
polybew17 1

Die Polytechnische Schule (PTS) spielt im Bildungwesen in Vorarlberg eine wichtige Rolle, sagte Landesrätin Bernadette Mennel zum Auftakt der heurigen Poly-Landeswettbewerbe am Freitag, 12. Mai, in Dornbirn. "Die Lehrpersonen an den Polytechnischen Schulen in Vorarlberg leisten hervorragende Arbeit in der Ausbildung und Begleitung von Jugendlichen mit ganz unterschiedlichen Bedürfnissen. Entsprechend hoch sind der Stellenwert dieses Schultyps und die Anerkennung, die er in Politik und Wirtschaft findet", so Mennel.

Das Poly blickt auf eine lange Entwicklung zurück und feiert heuer sein 50-Jahre-Jubiläum. "Wie kein anderer Schultyp bereiten die PTS die Jugendlichen umfassend und bestmöglich auf das Berufsleben vor", betonte Mennel. Die PTS bieten Jugendlichen nach Abschluss der Mittelschule oder AHS-Unterstufe interessante Ausbildungszweige. Und von der dualen Ausbildung, der Möglichkeit zur Berufsreifeprüfung bis hin zum Einstieg in berufsbildende mittlere und höhere Schulen stehen den Absolventinnen und Absolventen der PTS alle Wege offen.

Das unterstrich auch Pflichtschulinspektor Christian Kompatscher. Der einjährige Unterricht an der PTS gebe den Jugendlichen die Chance, sich zu orientieren, zu lernen und zu reifen. "Es ist eine Schulform, die nicht zu missen ist und nicht ersetzt werden kann", bekräftigte Kompatscher.

Rund 25 Prozent aller Pflichtschulabgängerinnen und Pflichtschulabgänger in Vorarlberg entscheiden sich nach der 8. Schulstufe für den Besuch einer Polytechnischen Schule. An den elf PTS im Lande werden aktuell 1.140 Schülerinnen und Schüler in 67 Klassen unterrichtet.

Bei den heurigen Landeswettbewerben stellen stellen insgesamt 96 Schülerinnen und Schüler aus elf Polytechnischen Schulen (PTS) in Vorarlberg ihr handwerkliches und kreatives Talent unter Beweis. In sechs Fachbereichen – Holz, Tourismus, Metall, Bau, Handel & Büro und Elektro – zeigen sie, was sie im Unterricht gelernt haben. Die Siegerehrung findet am Dienstag, 23.Mai, im Landhaus in Bregenz statt.

Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2017 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum