Fünf Bausteine für die sprachliche Bildung

Erstellt am 21.12.2018 von Elisabeth Mettauer
6

Im Auftrag des Landes Vorarlberg hat "okay.zusammen leben" gemeinsam mit einem Team von Autorinnen untersucht, was die Elemente einer umfassenden sprachlichen Bildung sind. "Das Ergebnis ist ein wertvoller Impuls für die Sprachförderung. Damit wurde ein gemeinsamer Orientierungsrahmen für die durchgängige Begleitung der Sprachentwicklung in Vorarlberg über die Bildungsinstitutionen hinweg geschaffen", sagte Landesrätin Barbara Schöbi-Fink am Mittwoch, 21. November, in Altach bei der Präsentation vor zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern des Kindergartens, der Volksschule und Sekundarstufe I sowie aus Fort- und Weiterbildung.

Das von den Autorinnen erarbeitete Modell nennt fünf wesentliche Bestandteile der Sprachbildung:

  • Auf- und Ausbau innerer Bilder und Konzepte
  • Förderung des Sprach(en)- und des Sprachlernbewusstseins
  • Wertschätzung von Mehrsprachigkeit
  • Deutschförderung
  • Umgang mit Vielfalt

Anhand dieser 5 Bausteine werde ein grundsätzliches Wissen vermittelt, wie die Sprachentwicklung von Kindern und Jugendlichen gefördert werden kann und soll, so Landesrätin Schöbi-Fink: "Ein gemeinsames Verständnis, was Sprachförderung ist und wie sie gelingen kann, unterstützt die gemeinsame Arbeit am Thema Sprache. Ich danke für die engagierte Arbeit zur Erstellung der 5 Bausteine und lade alle Zuständigen in unserem Bildungssystem ein, diese in ihrem Wirkungsbereich zu nutzen und in der Praxis weiterzuentwickeln."

Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2019 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum