Angelobung neuer Bundeslehrerinnen und -lehrer

Erstellt am 29.10.2018 von Elisabeth Mettauer
DSC_4351

Bildungslandesrätin Barbara Schöbi-Fink würdigte bei der heutigen (Dienstag) Angelobung von 54 Neulehrerinnen und –lehrern die große Bedeutung des Lehrerberufs für die Gesellschaft: „ich freue mich sehr über die vielen kompetenten Neuzugänge an den Bundesschulen, die in den nächsten Jahren die bildungspolitischen Entwicklungen in unseren Land aktiv mitgestalten werden.“

Insgesamt haben 91 Neulehrerinnen und –lehrer ihrer berufliche Karriere an den Vorarlberger Bundesschulen gestartet. „Gerade in der heutigen Zeit bedeutet Lehrerin oder Lehrer sein eine große Herausforderung und verlangt neben dem Fachwissen, den pädagogischen und didaktischen Fähigkeiten, vor allem auch ein hohes Maß an Sozialkompetenz. Es braucht Leidenschaft für diesen Beruf und Empathie für Kinder bzw. Jugendliche“, betonte die Landesrätin. Schöbi-Fink bedankte sich bei den neuen Lehrkräften dafür, dass sie sich für diesen Beruf entschieden haben und wünschte ihnen „viel Erfolg, Begeisterungsfähigkeit und Motivation“.

Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2018 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum