"Gute Infrastruktur trägt zu hoher Ausbildungsqualität bei"

Erstellt am 30.05.2018 von Elisabeth Mettauer
DSC_6213

Damit Vorarlbergs Kinder und Jugendliche und das engagierte Lehrpersonal in den heimischen Bildungs- und Ausbildungsstätten beste Bedingungen vorfinden, werden von Land und Gemeinden jedes Jahr beträchtliche Summen investiert. "Neben gut ausgebildeten und motivierten Lehrkräften tragen Ausstattung und bauliche Infrastruktur ebenso zur hohen Ausbildungsqualität bei". Das hielt Sport- und Bildungslandesrätin Barbara Schöbi-Fink am Samstag (26. Mai) bei ihren Besuchen in Wolfurt und Hohenems fest, wo in der Hofsteiggemeinde die Turnhalle Mittelschule und im Herrenried die sanierte Volksschule eröffnet wurden.

Die neu eröffnete Turnhalle der Mittelschule Wolfurt wurde ganz bewusst als vielseitig nutzbare Sportstätte konzipiert. Mehrere großflächige Trampoline, eine Boulderwand und eine Schnitzelgrube verhelfen dem Schul-und Gerätesport in der Marktgemeinde zu einer völlig neuen Qualität. Neben dem Schulsportunterricht und der Mittagsbetreuung wird die Halle auch den Bedürfnissen der Turnerschaft Wolfurt gerecht. Die Kosten für den modernen Bau belaufen sich auf rund fünf Millionen Euro. Mehr als 1,3 Millionen Euro sind von Landesseite zugesichert worden.

In Hohenems wurde die Volksschule Herrenried umfassend modernisiert. Nach dem ersten Obergeschoss sind auch die Sanierungsarbeiten im zweiten Obergeschoss erfolgreich abgeschlossen. Sämtliche Bauarbeiten erfolgten während des laufenden Schulbetriebs. Mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 erfolgte bereits die Eröffnung des Zubaus an die Volksschule sowie der sanierten Turnhalle. Im Zubau sind drei Klassen und drei Gruppenräume, zwei Werkräume, die Schulbibliothek, die Zentralgarderobe sowie die Aula mit zugehöriger Küche untergebracht, ebenso der zum Turnsaal dazugehörige Geräteraum, ein Gymnastikraum sowie Dusch- und WC-Räume.

"Die Investitionen sind Ausdruck für die Bedeutung und Wertschätzung von sportlicher und schulischer Bildung in Vorarlberg", erklärte Landesrätin Schöbi-Fink.

Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2018 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum