96 Schulprojekte machen Lust aufs Lesen

Erstellt am 28.03.2018 von Elisabeth Mettauer
2018-8590-008

Am heutigen (Donnerstag, 22. März) 8. Vorarlberger Lesetag haben wieder zahlreiche Schulen im ganzen Land Freude am Lesen verbreitet. Insgesamt 96 Schulprojekte wurden an diesem Aktionstag veranstaltet. Beim Besuch mehrerer Schulen in Bludenz und Vandans ließ sich auch Schullandesrätin Barbara Schöbi-Fink vom Lesefieber anstecken. "Der Lesetag ist inzwischen zu einem Fixpunkt im Schuljahr geworden. Ziel ist es, dass Kinder und Jugendlichen ihre Lust am Lesen entdecken oder bestärken und dass die Öffentlichkeit über die vielfältigen Leseaktivitäten der Schulen informiert wird", sagte sie.

Die Schulbesuche in Bludenz und Vandans haben ihr interessante Einblicke in die unterschiedlichen Leseprojekte vermittelt, so Schöbi Fink: "Dabei habe ich die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler hautnah erleben dürfen. Ich möchte allen Lehrpersonen für ihren hohen Einsatz in der Leseförderung danken."

An der Volksschule Bludenz Mitte gestaltete jede Klasse eine Lesekiste mit einem Bilderbuch, das jeweils gegenseitig vorgestellt wurde. Die Kisten werden nun in der Schulbibliothek aufbewahrt und können von den Klassen verwendet werden. Auch mehrsprachiges Vorlesen und Bilderbuchkino stand auf dem Programm.

Am benachbarten Stadtschulzentrum Bludenz wurde Referentin Sabine Flatz eingeladen, um der Förderklasse lautsprachbegleitend aus dem Buch "Die große Wörterfabrik" vorzulesen. In der Sprachklasse wurde gemeinsam mit den Kindern das Buch "Der Buchstabenbaum" erarbeitet und gebastelt.

Einen ganzen Monat lang haben sich die Kinder an der Volksschule Vandans mit der Autorin Christine Nöstlinger beschäftigt. In allen Klassen wurden ihre Geschichten gelesen und in den Gängen und Klassenzimmern kreativ umgesetzt. In der Schulbücherei wurde eine eigene Ausstellung gestaltet.

Der Vorarlberger Lesetag ist eine gemeinsame Initiative von Land Vorarlberg, Landesschulrat und den Vorarlberger Nachrichten. Ziel ist es, die Leselust bei Kindern zu fördern und das Bewusstsein für das Lesen in der Öffentlichkeit zu stärken.

Das Land Vorarlberg unterstützt die Leseförderung früh und konsequent, betont Landesrätin Schöbi-Fink. Mit der Initiative "Kinder lieben lesen" werden alle Eltern schon bei der Geburt ihres Kindes auf die Wichtigkeit des Spracherwerbes ihrer Kinder hingewiesen und mit Buchpaketen unterstützt. Im Kindergarten werden alle Kinder gezielt in der frühen Sprachförderung bis zum Schuleintritt begleitet. Auch an allen Volksschulen wird das Thema Lesen mit Unterstützung der Schulbibliotheken verstärkt aufgegriffen.

Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2018 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum