Der Vorarlberger Schulpreis 2017

Veröffentlicht am 15.06.2016
Vorarlberger Lesetag...
Veröffentlicht am 09.04.2015
Vorarlberger Lesetag...
Veröffentlicht am 25.04.2014
Wie lernt das Gehirn?
Veröffentlicht am 07.01.2014
Vorarlberger Lesetag...
Veröffentlicht am 03.04.2013
Scroll links
vms

Immer aktuell informiert!

Mit dem Newsletter von Bildungsland Vorarlberg verpassen Sie nichts mehr!
Melden Sie sich gleich an und informieren Sie sich. Jetzt registrieren...

video

Schickt uns Eure Videos!

Bildungsland Vorarlberg bietet allen Schulen die Möglichkeit, ihre Projekte und Videos auf unserer Homepage zu veröffentlichen. Mehr Informationen dazu...

feedback

Ihr Feedback zur Homepage!

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik zur Bildungsland-Homepage? Dann senden Sie uns bitte eine E-Mail, damit wir die Seite verbessern können. Nachricht senden

Scroll rechts
kalender

Veranstaltungskalender

Alle aktuellen Termine hier im Überblick! Zum Kalender...

News & Info

Einladung zum 7. Vorarlberger Lesetag am 6. April 2017

2011-4817-256

Das Land Vorarlberg, der Landesschulrat und die Vorarlberger Nachrichten laden auch heuer wieder zum landesweiten Lesetag am Donnerstag, 6. April 2017 ein. Die Schulen sollen diesen Tag für Leseprojekte, Lesepräsentationen, Vorleseaktionen etc. nutzen. Auch Gemeinden, Eltern, Großeltern, Lesepaten, Buchklub oder Büchereien können in die Aktivitäten eingebunden werden. Anmeldungen sind bis spätestens 1. April 2017 unter www.lsr-vbg.gv.at/leseaktion möglich. Unter allen teilnehmenden Schulklassen werden attraktive Preise verlost.

Kontakt:
Elisabeth Mettauer-Stubler, Landesschulrat für Vorarlberg
Telefon: 05574/4960-521, E-Mail: elisabeth.mettauer@lsr-vbg.gv.at

Weiter lesen...

Weitere Themen

bunt
Summer World School von 10. bis 14. Juli 2017
Veröffentlicht am 01.03.2017
Aus dem Landhaus

In die Bildung investieren heißt in die Zukunft investieren

bildung 2017 1

Jedem Kind in Vorarlberg beste Zukunftschancen zu eröffnen – das ist und bleibt das zentrale bildungspolitische Ziel der Landesregierung. Sie engagiert sich auch 2017 mit hohen Investitionen in das pädagogische Personal, mit klaren inhaltlichen Schwerpunktsetzungen (Sprachförderung, ganztägige Betreuung, etc.) sowie durch die Mitfinanzierung einer hochwertigen schulischen Infrastruktur. "Investitionen in die Bildung sind Investitionen in die Zukunft", bekräftigten Landeshauptmann Markus Wallner und Schullandesrätin Bernadette Mennel im Pressefoyer am Dienstag, 14. März.

Seit 2014 sind jährlich rund zehn Millionen Euro für Investitionen an Vorarlberger Pflichtschulen bereitgestellt worden. Das durchschnittliche Gesamtinvestitionsvolumen liegt in dem Bereich bei rund 30 Millionen Euro pro Jahr. "Eine gute Infrastruktur ist wichtig für das Wohlbefinden an der Schule, wichtig für ein gutes Lehren und Lernen", so Landeshauptmann Wallner.

Verantwortung übernimmt das Land auch bei der Personalausstattung. "Gute Bildung braucht gute Lehrerinnen und Lehrer", betonte Wallner. Da von Seiten des Bundes hier nicht die notwendigen Schritte gesetzt werden, hat die Landesregierung entschieden, aus eigenen Mitteln Personal an den Schulen zu finanzieren. Für 2017 wird von einem Überhang von 520 Planstellen ausgegangen, der vom Land getragen wird. Dafür werden 20,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. "Wo der Bund auslässt, handelt das Land", stellte Wallner klar. Damit werde auch der eigenständige Vorarlberger Weg in der Bildung fortgesetzt. Die Mittel werden etwa für das Volksschulpaket und den Erschwernispool, für Schulen mit besonderen Herausforderungen oder für den Erhalt von Kleinschulen zur Verfügung gestellt. Auch der Ausbau der Ganztagsbetreuung sowie von Beratungs-, Betreuungs- und Kriseninterventionslehrpersonen wird so abgedeckt.

In Vorarlberg nehmen schon 9.250 Schülerinnen und Schüler eine ganztägige Betreuung in Anspruch. "Altersgerechte, qualitativ hochwertige und verlässliche Ganztagsangebote sind ein wichtiger Beitrag zur Förderung der Kinder und unterstützen Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf", erläuterte Landesrätin Mennel. Sie berichtete auch über die intensive laufende Umsetzung der Empfehlungen aus dem Forschungsprojekt zur Weiterentwicklung der gemeinsamen Schule der 10- bis 14-Jährigen. Dazu gehören die Eirichtung einer Professur für Schulentwicklung an der Pädagogischen Hochschule, die Ausarbeitung eines Rückmeldeinstruments für Schulen zur Schulqualität und die erstmalige Vergabe eines Vorarlberger Schulpreises mit Schwerpunkt "Umgang mit Vielfalt".

Großes Augenmerk wird auch auf den Ausbau der digitalen Bildung gelegt. Von 2012 bis 2017 wurden insgesamt zehn Millionen Euro in eine noch bessere EDV-Infrastruktur sowohl der Pflicht- als auch der höheren Schulen investiert.

Weiter lesen...
Schule Live

Fremdsprachenunterricht in Vorarlberg auf hohem Niveau

Fremdsprachendipl_126

77 Schülerinnen und Schüler aus 14 höheren Schulen haben diese Woche an den Fremdsprachenwettbewerben in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Russisch teilgenommen. Die gemeinsame Siegerehrung fand am Freitag, 10. März 2017, im WIFI in Dornbirn statt.

Freie Reden und Diskussionsrunden zu aktuellen Themen aus Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft sowie spontane Rollenspiele forderten beim Fremdsprachenwettbewerb von den Teilnehmenden sowohl höchste sprachliche als auch kommunikative und interkulturelle Kompetenz. Dabei mussten sich die jungen Talente einer Expertenjury bestehend aus Lehrpersonen und Native Speakers stellen. Beurteilt wurden gleichermaßen Sprache, Inhalt und Sozialkompetenz.

Die Erstplatzierten werden Vorarlberg beim Bundesfinale am Dienstag, 4. April, in Linz (BHS) und am Freitag, 21. April, in Wien (AHS) vertreten.

Englisch AHS
1. Cäcilia Fitz, BG Lustenau
2. Viktoria Gartner, BG Bludenz
3. Katharina Herburger, BG Lustenau

Englisch BHS
1. Marlene Salzgeber, HLW Rankweil
2. Victoria Schneider, HAK Bregenz
3. Lena Vuissa, HLW Riedenburg

Französisch
1. Janka Horvath, BRG/BORG Schillerstraße Feldkirch
2. Katharina Herburger, BG Lustenau
3. Theresa Blank, HLW Riedenburg

Russisch
1. Maya Thurnher, BRG/BORG Schillerstraße Feldkirch
2. Nicole Scap, BRG/BORG Schillerstraße Feldkirch
3. Sarah Mehtic, BRG/BORG Schillerstraße Feldkirch

Italienisch
1. Mario Justen, HAK Bezau
2. Sophie Lindenthal, BRG/BORG Schillerstraße Feldkirch
3. Carina Hofer, HLW Rankweil

Spanisch
1. Raphaela Amann, BRG/BORG Schillerstraße Feldkirch
2. Martina Rohrer, BG Rebberggasse Feldkirch
3. Mona Hämmerle, BG Lustenau

Fotos von den Wettbewerben und der Siegerehrung:

Englisch AHS
Englisch BHS
Französisch
Italienisch
Russisch
Spanisch
Siegerehrung (Passwort: 12345, Foto: Land Vorarlberg)

Weiter lesen...
Landesschulrat Land Vorarlberg Vobs Bildung Leben
© 2017 Landesregierung Vorarlberg Kontakt Impressum